/* Google Schriftfont */ Eine kleine Prise Anna: Ceviche - marinierter Fischsalat mit Avocado, Erdbeeren und Garnelen

Mittwoch, 14. September 2016

Ceviche - marinierter Fischsalat mit Avocado, Erdbeeren und Garnelen


Wir haben den 14. September und der Sommer gibt nochmal richtig Gas. Temperaturen, die wir uns in den Vormonaten gewünscht hätten. Fast schon ein bisschen zu heiß - man weiß kaum, was man anziehen soll, wenn man den ganzen Tag im Büro verbringen muss. Und bei der Wärme zu kochen ist auch recht schweißtreibend, auch wenn ich sonst sehr gerne in der Küche stehe. Aber ich will mich nicht beschweren und freue mich dennoch, dass die Sonne es so gut mit uns meint. Um die Arbeit zur genussvollen Nahrungsaufnahme aber so angenehm wie möglich zu gestalten, habe ich diesmal meinen Kühlschrank für mich “kochen” lassen. Jaa, das geht, wenn man sich das richtige Essen dafür aussucht.

 
Ich kann in diesem Fall eine fruchtig frische Ceviche empfehlen. Das Gericht kommt ursprünglich aus Lateinamerika und galt dort früher als “Arme-Leute-Essen”, weil es Fisch im Überfluss gab und dieser Hauptbestandteil der Ceviche ist. Aber der Fisch wird nicht gekocht, sondern er zieht durch langes Marinieren in Zitronen- oder Limettensaft gar. Die Säure denaturiert den Fisch und die Proteine verändern ihre Konsistenz. So wird die Haltbarkeit des rohen Fisches verlängert. Natürlich sollte man immer darauf achten, dass die Kühlkette vom Kaufen bis zum Verarbeiten des Fisches nie wesentlich unterbrochen wird. Dann kann man sich auf einen schmackhaften Fischsalat freuen.

 
Bei meiner Variante der Ceviche habe ich Zanderfilet genommen. Die Marinade aus den Zitrusfrüchten wurde mit Gewürzen, Olivenöl und Tabasco angesetzt. Hier sind der Fantasie eigentlich keine Grenzen gesetzt, denn je würziger die Marinade angerührt wird, um so wohlschmeckender sind später auch die Fischhappen.



Und weil ich so gerne Garnelen esse, durften sie in diesem Salat natürlich auch nicht fehlen. Allerdings habe ich die Garnelen kurz in der Pfanne angebraten, nachdem ich sie in Olivenöl mit frischem Knoblauch, Pfeffer und Salz mariniert hatte. Weitere Zutaten für den Salat sind in Würfel geschnittene Avocado und in Scheiben geschnittene Erdbeeren, die mit Honig überträufelt werden. Nun wird alles vorsichtig vermischt und als Dressing nimmt man dann noch ein bisschen von der Fischmarinade. Na, läuft euch jetzt nicht das Wasser im Mund zusammen?

Ich wünsche euch einen wunderschönen lauen Spätsommerabend. Wir schnappen uns jetzt ein gekühltes Glas Weißwein und frisches Baguette und lassen uns unseren Ceviche-Cocktail draußen auf der Terrasse schmecken.


 
Probiert es selbst mal aus und holt euch das Rezept hier oder klickt direkt auf das Rezeptbild.

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen