/* Google Schriftfont */ Eine kleine Prise Anna: Crispy Parmesan-Chips

Donnerstag, 7. Juli 2016

Crispy Parmesan-Chips



Ja, ich gebe es zu... ich knabbere gern Würziges und kann zu Chips nicht immer nein sagen. Und als ich dann diese köstlichen Parmesan-Chips entdeckte, musste ich sie unbedingt ausprobieren. Früher konnte man mich mit Parmesan jagen, da gab es immer nur diesen geriebenen Käse aus den kleinen Plastiktütchen. Ganz furchtbar fand ich den Geruch und es hat lange gedauert, bis ich mich mal an frischen Parmesan rangetraut habe. Hätte ich mal eher gewusst, dass das ein himmelweiter Unterschied ist. Fast könnte man glauben, es wäre gänzlich anderer Käse. Heute liebe ich Parmesan, aber natürlich muss er frisch gerieben sein!


Diese Parmesan-Chips sind schnell gemacht. Käse und Gemüse reiben, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech häufeln und es dauert keine 10 Minuten, bis der Käse herrlich zerlaufen ist und sich so wunderbar mit dem Gemüse verbindet.

Da Parmesan an sich schon salzig würzig ist, braucht man diese Chips grundsätzlich nicht zu würzen. Ich habe aber auch eine Variante zusätzlich mit Cayennepulver und Pfeffer ausprobiert und kann sie sehr empfehlen. Der männliche Part an meiner Seite wünscht demnächst nur noch diese schärfere Version ;-)






Diese gemüsigen Käsetaler könnte man sofort vom Blech weg vernaschen, aber man sollte sie doch ein wenig ruhen lassen, damit sie knusprig trocknen.

Probiert die Chips mal aus, wenn ihr wieder mal Gäste habt - zum Beispiel als Snack zum nächsten TV-Fußballabend - bei mir sind sie jedenfalls gut angekommen.









Zum Download bitte für die Scrapbooking-Version hier oder für die einfache Version hier klicken - oder einfach auf das Rezeptbild klicken.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen